Schweiz - Italien Wetten

von BonusCodes von by BonusCodes
Schweiz - Italien Wetten

Die aktuelle Wettquoten geben für Ihre Schweiz - Italien Wetten einen guten Ausblick auf die Chancen der Beiden Teams, wobei Italien für das Spiel bisher als Favorit gilt. Sie möchten auf das Gruppenspiel der Euro 2021 Italien - Schweiz am 16. Juni wetten? Hier finden Sie alle wichtigen Tipps zur Partie und den Quoten der Wettportalen.

1. Schweiz - Italien im Vergleich

Um eine gute Schweiz - Italien Prognose aufzustellen, fällt der Blick zuerst auf die direkte Bilanz der beiden Nationen gegeneinander.

Diese fällt deutlich zugunsten Italiens aus, das gleich 18 der 39 Partien gewinnen konnte, während auf der anderen Seite nur 8 Erfolge der Schweizer stehen. Gleich 13-mal trennten sich die beiden Teams Unentschieden. Die Torbilanz der Aufeinandertreffen fällt mit 61:44 zugunsten Italiens aus.

Italien möchte bei der EM die Schmach des Ausscheidens bei der EM 2016 in der Gruppenphase und die verpasste Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 wiedergutmachen. Ein guter Start dafür gelang in der EM-Qualifikation, bei der man alle 10 Partien gewinnen konnte. Gleichsam dominant fiel die Tordifferenz der Italiener mit 37:4 aus, die eine starke Abwehr und Sturm verdeutlicht. Die Gegner der italienischen Mannschaft waren dabei mit Finnland, Griechenland, Bosnien-Herzegowina, Armenien und Liechtenstein nicht die stärksten, so dass Italien erst noch beweisen muss, dass man wieder auf dem Level der Top-Mannschaften angekommen ist. Dafür verantwortlich ist ein gesunder Mix aus Veteranen und Shooting-Stars, die Italien bei der Europameisterschaft vertreten. Die routinierten Spieler Jorginho, Lorenzo Insigne und Ciro Immobile sollen die Mannschaft führen und vor allem in der Offensive für Wirbel sorgen. Hinzu kommen Neulinge wie Federico Chiesa, Gianluigi Donnarumma und Nicolò Barella, die gute Leistungen im Verein bei der Nationalmannschaft bestätigen möchten. Ob dies bereits bei der EM 2021 gelingt oder ob der Kader weiter zusammenwachsen muss, bleibt abzuwarten. Die Verantwortung hierfür liegt bei Trainer-Veteran Roberto Mancini, der nach großen Vereinserfolgen mit Manchester City und Inter Mailand, nun auch Pokale mit der italienischen Nationalmannschaft holen möchte.

Wissen Sie, was meine Gedanken wären, wenn wir einen Viertelfinal erreichen würden? Ich wäre kurz zufrieden und dann denke ich nur darüber nach, wie wir den Halbfinal erreichen. - Vladimir Petković im Interview mit Watson

Auf Platz 1 landete die Schweiz in ihrer Qualifikationsgruppe für die Europameisterschaft und ließ Dänemark, Irland, Georgien und Gibraltar hinter sich. Die Torbilanz fällt mit 19:6 gut aus, wird allerdings von 10 Treffern gegen Gibraltar stark beschönigt. Zumindest die Defensive konnte bei der EM-Qualifikation aber überzeugen, wenn auch die gegnerischen Offensiven die Abwehr der Schweizer kaum forderten. Bei der Europameisterschaft liegt die Hoffnung vor allem auf dem Block von Borussia Mönchengladbach, der aus Denis Zakaria, Nico Elvedi und Yann Sommer besteht. Das Zusammenspiel der drei in der Defensive des gleichen Vereins ist verantwortlich dafür, dass es keinerlei Abstimmungsprobleme gibt. Hoffen müssen die Schweizer, dass die Borussia nicht wie in früheren Saisons in der Rückrunde komplett einbricht und die drei Gladbacher enttäuscht zur EM fahren. Für Sorgenfalten ist hingegen die aktuelle Leistung von Granit Xhaka verantwortlich, der bei Arsenal London einen schweren Stand hat. Als einer der Eckpfeiler des Teams wäre eine aufsteigende Form von Xhaka wichtig für die Europameisterschaft, aber ob er zu seiner Top-Form wie bei Gladbach zurückkehren kann, scheint momentan fraglich.

Zusammenfassend kann man fĂĽr die Schweiz - Italien Analyse festhalten, dass Italien zurĂĽck auf der groĂźen BĂĽhne ist und wieder ĂĽber einen Kader verfĂĽgt, der jede Mannschaft schlagen kann. Deshalb geht man in dieses Gruppenspiel als deutlicher Favorit und besitzt durchaus Chancen auf den Europameistertitel. Die Schweiz hingegen muss auf eine geschlossene Mannschaftsleistung hoffen und aus einer stabilen Defensive heraus fĂĽr einzelne Nadelstiche im gegnerischen Strafraum sorgen.

2. Hier können Sie auf Schweiz - Italien wetten

FĂĽr Italien - Schweiz Wett-Tipps stehen Ihnen die Anbieter Bet365 und Unibet zur VerfĂĽgung, die mit guten Quoten fĂĽr das Gruppenspiel aufwarten. Um das Meiste aus Ihren Wetten herauszuholen, sollten Sie kurz die angebotenen Quoten der WettbĂĽros vergleichen. Manchmal unterscheiden diese sich doch deutlich.

Vergessen Sie nicht, die Boni fĂĽr Neukunden bei den jeweiligen Wettportalen zu aktivieren, denn oft sind diese in kurzer Zeit freigespielt und bares Geld wert.

3. Schweiz - Italien Wettquoten im Ăśberblick

Kaum einen Zweifel an der Favoritenrolle lassen die Schweiz - Italien Quoten zu, die die Schweiz stark im Nachteil sehen. So erzielt ein korrekter Tipp auf Italien nur eine 1,86-Quote, während ein Erfolg der Schweiz 4,68 auszahlt. Ein Unentschieden in der Partie ergibt bei den Wettanbietern eine Wettquote von 3,32.

Für den Gesamtsieg bei der Europameisterschaft 2021 gibt es im Vergleich des Schweiz - Italien Favorit ebenfalls kaum einen Zweifel. Italien zählt zum näheren Favoritenkreis und wird derzeit mit einer 10,0 bewertet. Deutlich schlechter sehen die Buchmacher die Chancen für die Schweiz und zahlen für einen Europameistertitel der Schweiz 81,0 aus.

4. Hier können Sie Italien gegen Schweiz anschauen:

4.1 Italien - Schweiz Ăśbertragung im Fernsehen

Alle Rechte für die Spiele der Europameisterschaft 2021 haben sich die öffentlich-rechtlichen Kanäle ARD und ZDF gesichert.

Abwechselnd werden die Begegnungen der EM bei den beiden Sendern im Programm gezeigt. Empfangen können Sie die Partien über Satellit, Kabel oder DVB-T mit allen entsprechenden Empfangsgeräten. Auf den HD-Ablegern von ARD/ZDF steht das Programm außerdem in HD-Qualität zur Verfügung, was eine besonders gute Bildqualität ermöglicht.

4.2 Italien gegen Schweiz im Internet

Wenn Sie die Begegnung nicht am Fernseher schauen möchten, steht ein Schweiz - Italien Live-Stream online kostenlos auf den ARD/ZDF-Internetportalen bereit. Auf den Websites der öffentlich-rechtlichen Sender ist das Fernsehprogramm zeitgleich verfügbar und kann unter anderem in HD-Qualität abgerufen werden. So wird die Partie auch unterwegs auf dem Smartphone oder Laptop übertragen.

4.3 Italien - Schweiz im Wettportal-Livestream

Sollten die öffentlich-rechtlichen Sender bzw. Internetportale für Sie nicht funktionieren, springen möglicherweise die Buchmacher Unibet oder Bet365 in die Bresche.

Um Live-Wetten bequemer zu gestalten, bieten Bookies manchmal Livestreams zu verschiedenen Sportveranstaltungen an. Da die Stream erst kurzfristig feststehen, hilft ein Blick auf die Websites der Wettanbieter, um keine Livestreams zu verpassen. Wir drĂĽcken auf jeden Fall fĂĽr Ihre Schweiz - Italien Wetten die Daumen.

kommentieren Schweiz-ItalienWetten
Kommentare (0)
Verantwortungsvolles Spielen